Rückenrasierer elektrisch: Empfehlung (2022)

Rückenrasierer elektrisch

Deine Rückenbehaarung stört dich und du möchtest sie möglichst schnell und einfach entfernen? Dann kann dir ein “Rückenrasierer elektrisch” helfen. Der Philips Bodygroom Series 5000 ist unsere Empfehlung!

Anhand unserer Recherche haben wir eine persönliche Reihung vorgenommen. Diese drei elektrischen Rasierer für den Rücken können wir dir empfehlen:

  1. Philips Bodygroom Series 5000
  2. Elektrischer Rasierer von Tmishion
  3. Pealov Rückenrasierer elektrisch

So findest du den besten elektrischen Rückenrasierer für deine Bedingungen

Rasieren gehört bei den meisten Männern zur täglichen Routine. Ob unter der Dusche oder am Waschbecken. Um auch schwer erreichbare Stellen wie den Rücken rasieren zu können, bedarf es meist an externer Hilfe.

Damit du auch ohne Hilfe auskommst, solltest du dir einen Rückenrasierer zulegen. Dieser erleichtert dir die Rasur und sorgt für einen attraktiv glatten Rücken.

Diese Geräte sind nämlich so konstruiert, dass du auch schwer erreichbare Stellen im Handumdrehen von lästigen Haaren befreien kannst.

Bei den vielen verschiedenen Angeboten ist es nicht einfach, das Passende für dich und deine vier Wände zu finden. Wir haben uns für dich auf die Suche nach einem elektrischen Rückenrasierer gemacht.

Wir stellen dir drei Modelle vor, die besonders präzise sind. Welcher der beste elektrische Rückenrasierer für dich ist, entscheidest du dann ganz rasch selbst.

Wir empfehlen dir den Philips Bodygroom Series 5000.

Du bist hier richtig, wenn du

  • auf der Suche nach einem zuverlässigen elektrischen Rasierer bist,
  • Haare am Rücken einfach und schnell entfernen möchtest,
  • dich über elektrische Rückenrasierer informieren möchtest.

Das Wichtigste über Rückenrasierer auf einen Blick

  • In diesem Artikel haben wir für dich recherchiert und drei verschiedene Modelle entdeckt, die du für die Rasur des Rückens verwenden kannst.
  • Verstellbarkeit: Um an alle Stellen des Rückens dranzukommen, ist es mit einem normalen Rasierer nicht getan. Im besten Fall hat der Rückenrasierer einen ausziehbaren Griff.
  • Klinge: Nur wenn die Klinge auch scharf genug ist, kann sie alle Haare entfernen. Achte also darauf, dass dein Rückenrasierer hochwertige Klingen besitzt.
  • Griff: Der Griff sollte gut in der Hand liegen. Achte deshalb darauf, dass der Griff ergonomisch geformt ist und eine rutschfeste Hülse oder einen Gummiüberzug besitzt. So kannst du das Abrutschen verhindern.

Der beliebteste Rückenrasierer

Top Produkt
Philips Bodygroom Series 5000
Mit extralangem Griffaufsatz
Dieser Rasierer sorgt für einen hautschonende und glatte Rasur. Auch an schwer erreichbaren Stellen. Dieses Modell ist Akkubetrieben und ist zu 100% wasserdicht.
Preis: 54,99 EUR
45,99 EUR
(Stand von: 28.09.2022)
** Preisänderungen möglich. Affiliate Links mit Provision **

Der Philips Bodygroom Series 5000 wurde für eine schnelle und einfache Rasur entwickelt und eignet sich selbst für sensible Haut.

Du kannst mit dem Gerät alle Körperregionen rasieren. Ganz gleich, ob die Brust oder schwer erreichbare Körperregionen wie den Rücken.

Durch den extra langen Aufsatz erreichst du auch am Rücken alle Stellen.

Das Modell überzeugt mit seinem leistungsstarken Akku und ist zudem zu 100 % wasserdicht. Der Griff ist mit Gummistreifen ausgestattet und ist selbst bei Nässe gut zu handhaben.

Der Spezialist für eine gründliche Rasur

Top Produkt
Elektrischer Rasierer von Tmishion
Extra breite Klinge
Mit einer Folie und zwei Klingen entfernt der Rasierkopf effektiv die Haare. Der Griff ist faltbar und ermöglicht es so, auch an schwierige Stellen zu gelangen.
32,31 EUR
(Stand von: 28.09.2022)
** Preisänderungen möglich. Affiliate Links mit Provision **

Ein echter Spezialist für schwer erreichbare Körperstellen und eine gründliche Rasur ist der Elektrische Rasierer von Tmishion.

Hier handelt es sich um einen Rasierer mit zwei Klingen und einer Folie. Dadurch werden die Haare effektiv entfernt.

Die extra breite Klinge sorgt dafür, dass die Haut nicht verletzt wird und er einfach zu benutzen ist.

Das faltbare Griffdesign ermöglicht das Rasierer schwer erreichbarer Körperstellen.

Der kabellose Rasierer ist leicht und einfach zu bedienen.

Der Preistipp für Sparfüchse

Top Produkt
Pealov Rückenrasierer elektrisch
Mit 2 Rasierköpfen
Dieser Rasierer hat ein faltbares Griffdesign und ist voll ausziehbar und verstellbar. Die zwei Scherköpfe können in verschiedenen Bereichen und für Haare mit unterschiedlicher Struktur und Länge verwendet werden.
** Preisänderungen möglich. Affiliate Links mit Provision **

Der Preispunkt geht ganz klar an den Pealov Rückenrasierer.

Auch dieses Modell verfügt über einen ergonomisch langen Griff, der voll ausziehbar und verstellbar ist. Hier können verschiedene Winkel und Längen verwendet werden.

Zudem hat dieser Rückenrasierer zwei verschiedenen Scherköpfe. Diese sind leicht abzunehmen und lassen sich auch ganz einfach reinigen. Sie können nämlich geöffnet werden, um die Haare herauszunehmen.

Der Rasierer ist bequem und sicher in der Anwendung und verhindert Hautreizungen.

Auch interessante Beiträge für dich

So haben wir den passenden elektrischen Rückenrasierer gefunden

Damit du den besten Rückenrasierer für deine Bedingungen finden kannst, haben wir uns für dich umgesehen.

Wir recherchieren ausschließlich online. Bei unserer Online-Recherche haben wir auf folgende Kriterien und Informationen in Kundenrezensionen, Angaben der Hersteller und Online-Shop Beschreibungen geachtet, um unsere persönliche Reihung festzulegen:

  • Qualität und Verarbeitung
  • Akkuleistung
  • Klingen
  • Aufsätze
  • Größe und Kompaktheit
  • Bewertungen, Anleitungen, Meinungen aus Foren
  • Preis-Leistungs-Verhältnis

Dafür haben wir Reviews und Kundenmeinungen gelesen, Anleitungen der Hersteller analysiert und Beschreibungen gecheckt.

Unsere Reihung

  1. Philips Bodygroom Series 5000
  2. Elektrischer Rasierer von Tmishion
  3. Pealov Rückenrasierer elektrisch

Was macht einen guten Rasierer für den Rücken aus?

Nicht jeder Rasierer ist für den Rücken geeignet. Wenn sie nicht dafür ausgelegt sind, kommst du nicht an alle Stellen und kannst die Haare nicht sauber entfernen.

Damit man beim Kauf eines Rückenrasierers weiß, worauf man achten soll, ist es zuerst einmal wichtig zu wissen, was ein gutes Gerät ausmacht.

Darauf solltest du achten:

  • Verstellbarkeit
  • Griff
  • Klinge & Klingenbreite
  • Betriebsart

Verstellbarkeit

Ein normaler Rasierapparat reicht nicht aus, um alle Stellen des Rückens zu erreichen. Unsere Arme sind zu kurz und meist auch unbeweglich.

Daher ist ein Rückenrasierer mit einer Verlängerung notwendig, um die fehlende Armlänge auszugleichen.

So sollte im besten Fall der Rückenrasierer einen ausziehbaren Griff besitzen. Ein kurzer Griff wird für die obere Partie des Rückens benötigt, um Nacken und Schulter zu enthaaren.

Der Griff sollte lang genug sein, damit auch große Menschen beim Rasieren ihres Rückens gut zurechtkommen.

Griff

Der Griff sollte gut in der Hand liegen. Da die meisten Rasuren unter der Dusche durchgeführt werden, kann der Griff aufgrund der Feuchtigkeit leicht aus der Hand rutschen.

Beim Kauf eines Rückenrasierers solltest du auf das ergonomische Design des Griffs achten.

Viele Rasierer besitzen eine rutschfeste Hülse oder einen Gummiüberzug. So sollte das Abrutschen verhindern und Schnittverletzungen vermieden werden.

Klinge & Klingenbreite

Die Klingen eines Rückenrasierers spielen eine wichtige Rolle für das endgültige Ergebnis der Rasur. Wenn sie nicht scharf genug sind, können Haare herausgezogen werden oder abbrechen. Das kann zu Schwellungen, Pickeln und Hautreizungen führen.

Einige Hersteller verwenden Klingen aus rostfreiem Stahl oder Titan, während andere Keramikklingen bevorzugen. Alle drei Klingen sind gleich scharf.

Klingen aus Keramik sind allerdings sehr empfindlich und können leicht abbrechen. Das ist bei Edelstahl- oder Titanklingen nicht der Fall. Empfehlenswert sind wartungsfreie Klingen, die nicht geölt werden müssen.

Ansonsten solltest du darauf achten, dass du sie rechtzeitig austauschst, wenn sie abstumpfen.

Auch die Breite der Klinge ist zu beachten.

Die Breite einer Klinge ist wichtig, um große Bereiche und längere Haare schnell und effektiv zu rasieren. Die Haare am Rücken sind meist länger als an anderen Stellen. Mit kleinen Rasierklingen kann es ewig dauern, bis alle Rückenhaare entfernt sind.

Deshalb sind die Klingen eines Rückenrasierers mit einer Breite von bis zu 13 Zentimetern deutlich größer als normale Rasierklingen.

Betriebsart

Ein elektrischer Rückenrasierer braucht Strom. Praktisch sind deshalb Geräte, die mit einem oder mehreren Akkus betrieben werden. Diese kannst du gleich nach dem Aufladen nutzen. Zudem ist dir kein Kabel beim Rasierern im Wege.

Allerdings ist es wichtig, dass du auf ein Gerät mit leistungsstarken und langlebigen Akku setzt.

Achte beim Kauf darauf, welche Ladezeit das Gerät benötigt und wie lange es dir bei der voll aufgeladenem Akku im Dauerbetrieb zur Verfügung steht. Bei einer Körperrasur muss das Elektrorasierer einiges leisten und entsprechend leistungsstark sein.

Es gibt immer noch elektrische Rasierapparate, die nach jedem Gebrauch aufgeladen werden müssen, was sowohl unbequem als auch umweltschädlich ist.

Gute Geräte brauchen 1-2 Stunden an der Steckdose für eine 60-minütige Betriebsdauer.

Die meisten Rückenrasierer sind allerdings mit Batterie betrieben. Das hat aber ebenfalls den Vorteil, dass dir kein Kabel im Weg ist.

Unsere Reihung

  1. Philips Bodygroom Series 5000
  2. Elektrischer Rasierer von Tmishion
  3. Pealov Rückenrasierer elektrisch

Kaufberatung: Rückenrasierer elektrisch – das musst du beachten

Damit du dir Arbeit sparst und nicht noch zusätzlich welche machst, solltest du dir Zeit nehmen für diese Entscheidung. Das spart dir viel Ärger. Es gibt ein paar wichtige Kriterien, die du vor dem Kauf beachten solltest.

Worauf es bei der Auswahl eines Rückenrasierers ankommt, verrät unsere Kaufberatung.

Welcher Rasierer für deine Bedingungen geeignet ist, hängt ab von:

  • Material
  • Nass- oder Trockenrasur
  • Reinigung und Wartung

Material

Das Material des Rasierers hat einen großen Einfluss auf die Qualität des Produkts. Um die Langlebigkeit des Rasierers zu gewährleisten, sollte der Rasiergriff robust und solide sein.

Achte darauf, dass der Rückenrasierer ebenfalls eine wasserdichte Beschichtung besitzt, um somit das Abblättern der Farbschicht, Schimmel und Ähnliches zu vermeiden.

Nass- oder Trockenrasur

Die besten Modelle sind sowohl für den Trocken- als auch für den Nassbereich geeignet. Das heißt, sie können neben dem normalen Gebrauch auch in der Dusche verwendet werden.

Das Gerät ist unempfindlich gegenüber Duschgel, Seifen und ähnlichen Substanzen. Sie können in der Dusche unter fließendem Wasser gereinigt werden. Sie sind einfacher zu warten und zu benutzen.

Reinigung und Wartung

Rasierer, die nur für die Trockennutzung zugelassen sind, werden mit einer kleinen Bürste gereinigt. Meistens ist diese im Lieferumfang enthalten. Rasierer, die wasserfest sind, können unter fließendem Wasser gereinigt werden.

Die letzte Methode ist wesentlich einfacher, schneller und weniger komplex als die Erste. In beiden Fällen ist es wichtig, dass dein Gerät regelmäßig gereinigt wird.

Durch die Rasur gelangen nicht nur Haare, sondern auch Hautschuppen und Talg in die Maschine. Dadurch kann diese verstopfen und stumpf werden. Bei vielen Schneidern müssen die Klingen in regelmäßigen Abständen geölt werden, damit sie lange scharf bleiben und sauber schneiden.

Es gibt aber auch andere Modelle, die eine spezielle Schicht auf den Klingen haben, sodass sie nicht geölt werden müssen.

Unsere Reihung

  1. Philips Bodygroom Series 5000
  2. Elektrischer Rasierer von Tmishion
  3. Pealov Rückenrasierer elektrisch

Rückenrasierer elektrisch kaufen: Diese Fragen musst du dir stellen

Du bist noch nicht ganz sicher, welcher Rasierer deinen Anforderungen Stand halten soll und kann? Welcher ist der beste elektrische Rückenrasierer für meine Bedingungen? Das kannst nur du selbst herausfinden.

Damit du weißt, welcher wirklich zu dir passt, solltest du dir ein paar einfache Fragen stellen. Denn es gibt einige Kriterien, die du beachten solltest, bevor du dir einen Rasierer gönnst. Dabei ist ganz egal, für welche Marke du dich entscheidest, viel mehr zählen die Funktionen.

Mit diesen Fragen solltest du dich auseinandersetzen:

  • Wie oft habe ich den Rasierer im Einsatz?
  • Für welche Körperregionen möchte ich den Elektrorasierer einsetzen?
  • Welches Zubehör braucht mein elektrischer Rasierer?
  • Wie stark ist der Akku?
  • Welche Funktionen hat der Rasierer für den Intimbereich?
  • Wie gut lässt sich der Rasierer reinigen?
  • Kann das Gerät für die Trocken- als auch Nassrasur verwendet werden?
  • Wie lange ist Garantie?

Welchen Vorteil hat ein elektrischer Rückenrasierer?

Die Rasur des Rückens ist für die meisten Männer eine schwierige Aufgabe. Während bestimmte Bereiche unangenehme Verrenkungen erfordern, sind andere einfach unerreichbar. Für viele ist es auch nicht die ideale Lösung, die Hilfe ihres Partners oder von Freunden in Anspruch zu nehmen.

Um die Rückenhaare eines Mannes zu entfernen, werden heutzutage spezielle Rasierer mit einem verlängerten Griff verwendet, um den Haarwuchs gezielt zu entfernen.

Der Vorteil zu herkömmlichen Rasierern ist insbesondere die Unabhängigkeit von anderen Personen. Mithilfe des langen Griffs und den breiten Klingen kann Mann seine eigenen Rückenhaare ohne viel Aufwand vollständig entfernen.

Welche Arten von Rückenrasierern gibt es?

Manueller Rückenrasierer

Ein manueller Rückenrasierer hat breite Klingen und kann nass oder trocken verwendet werden können. Die Handhabung ist sehr einfach. Allerdings müssen die Klingen regelmäßig gewechselt werden.

Elektrischer Rückenrasierer

Der elektrische Rückenrasierer ist ebenso einfach zu bedienen und zu pflegen. Ein elektrischer Rasierer ist besonders für empfindliche Haut geeignet. Die Ladezeit, die kleinen Klingen und der höhere Preis sind allerdings Nachteile.

Rasierer-Aufsatz

Bei einem Rasierer-Aufsatz sind keine Ersatzklingen nötig und du kannst deinen herkömmlichen Rasierer ganz einfach weiterverwenden. Der Zeitaufwand ist hier allerdings meist größer.

Unser Fazit

Mithilfe eines Rückenrasierers kannst du sowohl nass als auch trocken die Haare an schwierig erreichbaren Stellen im Handumdrehen entfernen. Dabei bedarf es nur ein wenig Übung.

Auch bei sensibler Haut ist der elektrische Rasierer ideal. Er reizt die Haut nicht unnötig.

Der Philips Bodygroom Series 5000 ist eine gute Wahl und unsere Empfehlung für die Rasur an Rücken.